D – 19 – Grammatik

19. tambien und tampoco

 

Tambien und tampoco, stehen für die Wörter „auch“ und „auch nicht“.

 

tambien               (auch)

tampoco              (auch nicht)

 

Die Verwendung soll in einigen Beispielen verdeutlicht werden. Wie bei Zeitangaben kann tambien und tampoco entweder am Satzanfang oder am Satzende stehen.

 

Tambien quiero ir a la fiesta.                       (Ich will auch zur Party gehen.)

Se tocar la guitarra tambien.                       (Ich kann auch Gitarre spielen.)

Tampoco no lo se.                                      (Ich weiß es auch nicht.)

No me gusta la pelicula tampoco.                (Der Film gefällt mir auch nicht.)